Videoaufzeichnung: Die Farben Nordzyperns mit Houssem Belloum

4,99 

Videoaufzeichnung des Live-Vortrages vom 20.04.2020 um 19 Uhr. Dauer: ca. 60min. Sie erhalten nach der Buchung einen YouTube-Link.

Die Erlöse aus dem Vortrag spendet Houssem Belloum zu 100% zur Unterstützung des Maronitischen Dorfs Kormacit in Nordzypern.

Türkisch oder Griechisch? Orient oder Okzident? Muslimisch oder Christlich? Wieso sprießen Minarette aus gotischen Kathedralen und was hat überhaupt Gotik in Nordzypern zu suchen?
Etwas verwirrt? Na dann, willkommen in meiner Welt! Ich bin Houssem Belloum und lade euch ein zu einer Entdeckungstour des Exoten um die Ecke: Nordzypern.

Nicosia, die letzte geteilte Hauptstadt der Welt und Kormacit, das letzte bewohnte Maronitische Dorf auf Zypern sind einige der Höhepunkte unserer Wanderreise, die ich euch gerne vorstellen möchte. Suchen wir seltene rote Tulpen in den Feldern. Entdecken wir die Geschichte hinter den gelben Sandsteinen. Schlendern wir entlang der Ziegenpfade in den grünen Pinienwäldern. Genießen wir das azurblaue Mittelmeer von mittelalterlichen Burgen.

In diesen grauen, wenn nicht grausamen, Corona-Zeiten sollen die Farben Nordzyperns unser Leitfaden sein und das Ganze auf zypriotischer Art: siga siga, yavas, yavas yavas, piano piano…

Videoaufzeichnung des Live-Vortrages vom 20.04.2020 um 19 Uhr. Dauer: ca. 60min. Sie erhalten nach der Buchung einen YouTube-Link.

Die Erlöse aus dem Vortrag spendet Houssem Belloum zu 100% zur Unterstützung des Maronitischen Dorfs Kormacit in Nordzypern.

Über Houssem:

Mit einem hart erkämpften Stipendium zog ich von meiner Heimat Tunesien nach Deutschland, um in Karlsruhe Informatik zu studieren. In 2007 ging es dann nach Zypern, um die Familien-Reiseagentur zu übernehmen. Seit 13 Jahren engagiere ich mich dort für den nachhaltigen Tourismus, sowohl mit ökologischem Einsatz als auch mit Einbeziehung der lokalen Kleinbetriebe und bedrohten Minderheiten. Nach ein paar Jahren in der Reiseorganisation, entschied ich mich für die Feldarbeit und wurde auch lizenzierter Reiseleiter.

Durch verschiedene NGOs kämpfe ich für soziale Gerechtigkeit und Erhalt von bedrohtem Kulturerbe. Als exklusiver Partner einiger weltweit respektablen Reiseveranstaltern wie Hauser Exkursionen, ist es gleichzeitig eine Würde und eine große Verantwortung.

Tunesier im Blut, Deutsch bei der Planung und Zypriot am Tische. Ich freue mich auf unsere Begegnung!