Videoaufzeichnung: Zu Fuß durch die Berge der Abruzzen mit Tomas Raabe

4,99 

Videoaufzeichnung des Live-Vortrages vom 23.05.2020 um 19 Uhr. Dauer: ca. 30min. mit anschließender Fragerunde. Sie erhalten nach der Buchung einen YouTube-Link.

Die Abruzzen liegen im Herzen  Italiens. Hier entdecken wir die höchsten Berge der gesamten italienischen Halbinsel und den zur Zeit südlichsten Gletscher Europas. Drei sehr alte, grosse und wilde Nationalparks schützen ein riesiges Gebiet unberührter Natur. Diese grüne Mitte wird von Braunbären und Wölfen, Adlern und Geiern und vielen weiteren  Tierarten bewohnt. Der enorme Höhenunterschied auf kleinem Raum und die zahlreichen Gebirge, lassen eine sehr abwechslungsreiche Landschaft entstehen. Vom Mediterranen bis zum Hochalpinen Charakter ist alles dabei. Das spiegelt sich auch in der vielseitigen, regionalen Küche. Landwirtschaft und Viehzucht prägen die gesamten Abruzzen, es gibt Pecorino-Käse, gegrillte Lammspiesschen, Olivenöl und den berühmten Montepulciano d`Abruzzo. Auf wundervollen Wanderungen lernen Sie alle drei Nationalparks kennen, zahlreiche malerische Bergdörfer und tiefe Buchenwälder. Weit abseits vom Massentourismus und auf einsamen Wanderwegen durchstreifen wir das Apenninen – Gebirge. An 11 Tagen wandern wir knapp 200 km weit. Unsere Unterkünfte sind meist Familienbetriebe, in denen die Pasta noch per Hand gemacht wird. Ein wirklich unbekanntes Stück Italien erwartet Sie! 

Über Tomas:

Thomas Raabe Reiseleiter PorträtVor einigen Jahren kam ich zum ersten Mal in die Abruzzen und war von der Ursprünglichkeit dieser Region beeindruckt. Mir wurde klar, dass ich selbst ein Teil davon werden wollte. Ich kaufte ein kleines Bauernhaus und stelle seitdem mein eigenes Olivenöl her. Dieses regionale Bewusstsein war schon immer meine Lebensphilosophie und wurde hier noch weiter geprägt.

Ich bin 1973 in Frankfurt am Main geboren und zog nach dem Abitur für ein Jahr nach Mittenwald in Südbayern, um meinen Wehrdienst zu absolvieren und meine Ausbildung zum Skilehrer und Skitourenführer abzuschließen. Im Folgenden, während meines Studiums der Geographie/Geologie und Landschaftsökologie an der vorpommersche Ostseeküste und danach, verbrachte ich über 2 Jahre in den Ländern der ehemaligen UdSSR, vornehmlich in Russland, aber auch in Kasachstan, Kirgisien, Usbekistan, Georgien und Aserbaidschan. Meine interessanteste Reise dauerte mehrere Monate und führte mich auf dem Landweg nach Südindien, durch Iran, Pakistan und Afghanistan, alleine und ohne Gepäck. Zwischenzeitlich hatte ich mein eigenes Reiseunternehmen und führte zahlreiche Ornithologen durch Mecklenburg-Vorpommern.

Nun möchte ich Sie gerne durch Mittelitalienführen, sowohl von Assisi nach Rom, als auch durch das karge Hochland und die fruchtbaren Hügelländer der Abruzzen. Authentische Menschen, heimliche Wege und abgelegene Dörfer erwarten Sie. Den Fokus werden wir gemeinsam auf die Natur, ihre Erzeugnisse, deren Herstellungsweise und die daraus entstehenden kulinarischen Highlights legen.